Legionellenprüfung

Gesundheitsgefahr minimieren. Rechtssicherheit schaffen. Bußgelder und Strafen vermeiden.

Legionellenprüfung für Ihr Anliegen - NEW Energie

Die Gefahr aus der Warmwasserleitung

Legionellen stark vergrößert. Die NEW Energie hilft Ihnen.Legionellen sind Bakterien, die zu Erkrankungen führen können.

Jedes Jahr erkranken einige Zehntausend Menschen aufgrund von Legionellen in Deutschland. Leider verlaufen bis zu 15 % der Erkrankungen sogar tödlich.

Bei Wasseremperaturen von 25 bis 55° C finden die Bakterien ideale Bedingungen, um sich zu vermehren.

Warmwasserssysteme bieten folglich eine hervorragende Brutstätte. Für den Menschen gefährlich wird es, wenn die Bakterien eingeatmet werden. Dies kann beispielsweise unter der Dusche geschehen.

 

  • Pflichten für Wohnungsvermieter und -verwalter

    Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV2001) enthält Regelungen in Bezug auf Legionellenuntersuchungen in zentralen Warmwasseranlagen der Trinkwasserinstallation.

    Hiervon können auch Vermieter und Verwalter von Mehrfamilienhäusern betroffen sein.

  • Ihre Pflichten, wenn Sie die Prüfung durchführen müssen:

    • Probenentnahme und Analyse
    • Information der Bewohner über das Ergebnis
    • Bei Überschreitung des Grenzwertes besteht eine Meldepflicht an das Gesundheitsamt und es müssen entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.
  • Checkliste

    • Es gibt mindestens eine Dusche.
    • Das Trinkwasser wird zentral erwärmt.
    • Der Wasserspeicher hat mehr als 400 l Volumen und/oder es sind mehr als 3 l Wasser in den Leitungen zwischen Wassererwärmer und entferntester Entnahmestelle.

    Zusätzlich bei Wohnungen:

    • Die Immobilie besteht aus mindestens drei Wohnungen.
    • Mindestens eine Wohnung ist vermietet.

    Wenn alle 3 bzw. 5 Punkte zutreffen, muss eine Legionellenprüfung durchgeführt werden.

  • Pressemeldung - Legionellenprüfung: neues Serviceangebot der NEW für gewerblich genutzte Objekte

    Trinkwasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland.

    Wird Wasser allerdings bei Temperaturen von 25 bis 55 Grad gespeichert, ist Vorsicht geboten. Diese Wassertemperaturen begünstigen die Vermehrung von Legionellen. Für den Menschen können diese Bakterien gefährlich werden, wenn sie in größerer Anzahl im Wasser vorhanden sind – beispielsweise beim Einatmen unter der Dusche.

    Die Trinkwasserverordnung beinhaltet Regelungen auch zur Legionellenuntersuchung. Seit November 2011 schreibt die Verordnung eine Legionellenprüfung für gewerblich genutzte Objekte vor. Dies betrifft insbesondere die Wohnungswirtschaft sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe. In Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie anderen öffentlichen Gebäuden besteht bereits seit einigen Jahren eine Untersuchungspflicht. Die Legionellenprüfung muss in öffentlichen Einrichtungen wie Krankenhäusern und Altenheimen jährlich wiederholt werden. Für die Wohnungswirtschaft, Kommunen sowie Hotel- und Gaststättenbetriebe besteht eine Untersuchungspflicht alle drei Jahre.

    Die NEW liefert in Mönchengladbach, Ortsteilen von Jüchen und Korschenbroich, Grevenbroich, Viersen und St. Tönis sauberes, frisches Trinkwasser bis ins Gebäude. Ab da sind die Hauseigentümer für die Installation und die Reinheit des Wassers selber verantwortlich. Das Wasser gelangt über die zentrale Warmwasserbereitungsanlage und ein Verteilsystem in Bäder und Küchen. In Zusammenarbeit mit der Wasserlabor Niederrhein GmbH (WLN) bietet die NEW eine professionelle Unterstützung für Geschäftskunden an.

    Dieses Angebot beinhaltet folgende Serviceleistungen:

    • Beratung und Begutachtung der Trinkwasseranlagen
    • Probeentnahmen und –analyse in Zusammenarbeit mit der WLN
    • Archivierung der Analysen
    • Ausstellung eines Zertifikats bei bestandener Prüfung
    • Erfüllung der Meldepflicht beim Gesundheitsamt
    • Terminüberwachung

     

    Die Ansprechpartner Marion Lieske und Eric Mengen sind telefonisch unter 02166 558 2364 oder per E-Mail an legionellenpruefung(at)new.de erreichbar.


 

Hinweis

Die Legionellenprüfung muss mindestens alle 3 Jahre durchgeführt werden. Verstöße können mit Geldstrafen oder mit bis zu zwei Jahren Freiheitsstrafe geahndet werden. Auch kann die Wasserversorgung stillgelegt werden, was wiederum zu Mietminderungen führen kann. Zusätzlich können Betroffene auf Schadensersatz und Schmerzensgeld klagen.

 


 

Wir bieten professionelle Unterstützung:

NEW Legionellenprüfung in Zusammenarbeit mit dem Wasserlabor Niederrhein

  • Beratung und Trinkwasseranlagenbegutachtung
  • Koordination der Einrichtung von Probenabnahmestellen
  • Probenentnahme und Analyse in Zusammenarbeit mit dem Wasserlabor Niederrhein
  • Archivierung der Analysen
  • Ausstellung eines Zertifikates bei bestandener Prüfung
  • Erfüllung der Meldepflicht beim Gesundheitsamt
  • Terminüberwachungen

 

Angebot und Auftrag

Die Ansprechpartner Marion Lieske und Eric Mengen sind telefonisch unter 02166 558 2364 oder per E-Mail an legionellenpruefung(at)new.de erreichbar.