NEW Logo DEFAULT
Firmenwagen wird auf einem Firmengelände an einer Ladesäule geladen.

Elektromobilität - wie Sie als Teil der Wohnungswirtschaft mitziehen können

Jetzt passenden Tarif finden

Nicht nur das Elektroauto genießt derzeit große Aufmerksamkeit, auch anderen Fortbewegungsmittel im Bereich der E-Mobilität erleben derzeit einen regelrechten Boom. Seien es E-Bikes oder Pedelecs: Die Investition lohnt sich. Machen Sie Ihre Wohnimmobilien jetzt durch Lademöglichkeiten attraktiver!

Die Elektromobilität hat viele Vorteile. An erster Stelle steht die Umweltfreundlichkeit. Elektroautos haben keinen Verbrennungsmotor und stoßen daher kein CO2 aus, welches den Treibhauseffekt verstärkt. Allerdings können Elektroautos natürlich nur dann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, wenn der Strom auch aus erneuerbaren Quellen stammt. Zudem ist das Fahren mit einem Elektroauto im Vergleich mit einem Verbrenner deutlich leiser.

Wissenswertes rund um die Elektromobiliät

Das E-Auto lädt sich unterwegs auf.

Praktische Ladeinfrastruktur

Eine Ladeinfrastruktur für Elektroautos in der Nähe Ihrer Immobilien ist ein Pluspunkt für alle Mieterinnen und Mieter.

Sie müssen nicht mehr lange nach der nächsten Ladestation suchen, und das Auto dort mehrere Stunden lang stehen lassen, um es voll aufzuladen. Auch wenn es mal schnell gehen muss, ist eine Ladesäule direkt am Haus eine große Hilfe.

Mann schaut auf sein Smartphone und verwaltet die E-Auto App.

Kostenvorteile der Elektromobilität

Für die Elektromobilität spricht, dass der Elektromotor effizienter und der Verschleiß geringer ist als bei einem Verbrennungsmotor. Schließlich sind die Betriebskosten geringer, da Strom in der Regel günstiger ist als fossile Brennstoffe. Vieles spricht also für die Elektromobilität, die den Verbrennungsmotor in naher Zukunft ablösen wird.

Der Stecker ist in der Ladesäule eingesteckt.

Wallbox vs. Ladesäule

Wenn Sie sich für eine Ladestation für Ihre Wohngebäude entschieden haben, können Sie sich zwischen einer Wallbox und einer E-Ladesäule wählen. Eine Wallbox, wie der Name schon sagt, eine Ladestation, die direkt an einer Wand angebracht wird – meist in einer Garage. Eine Ladesäule hingegen steht frei auf einem Platz. Beide können mit „Autostrom“ versorgt werden, der günstiger ist als normaler Haushaltsstrom. Zu diesem Zweck nutzen beide Ladestationen über einen separaten Stromzähler für eine separate Abrechnung.

Ein Elektroauto parkt auf einem Parkplatz für E-Autos.

Staatliche Förderungen

Welche staatlichen Förderungen gibt es für Ladepunkte? Das Förderprogramm des Bundes aus dem Jahr 2020 ist leider bereits ausgeschöpft. Eine Neuauflage ist leider nicht in Sicht. Es gibt aber noch einige Förderungen der einzelnen Bundesländer. In Nordrhein-Westfalen werden beispielsweise Ladesäulen und Wallboxen an Parkplätzen für Mietwohnungen mit 1.000 Euro pro Ladepunkt gefördert.

Kostengünstiger Autostrom

Jede Ladestation kann von der NEW Energie nicht nur gekauft und installiert, sondern auch mit kostengünstigem Autostrom für Geschäftskunden beliefert werden. Möglich macht dies das Energiewirtschaftsgesetz.

Wir installieren Ihre Ladestation

Sie möchten Ihren Mieterinnen und Mieter eine Ladestation anbieten und damit die Attraktivität Ihrer Immobilie steigern? Dann kontaktieren Sie uns für eine umfassende Beratung!

Digital und vor Ort

Immer für Sie da

Neues von der NEW Energie

Eine Photovoltaikanlage auf einem Dach

PV-Anlage für Ihre Immobilie

Eine Mitarbeiterin der NEW Energie leistet einen Beratungsservice zu NEW DAT bei der Verwaltung.

Günstige Stromtarife

Die Geschäftspartner schütteln ihre Hände und schließen einen Vertrag für Gewerbestrom ab.

Dienstleistungen der NEW Energie